Sei frech und wild und wunderbar
Überschrift 5
Überschrift 5

Kinder

Kinder brauchen Wurzeln, um zu wachsen: Sicherheit, Beständigkeit, Wärme und Halt. Und sie brauchen Raum, um sich in alle Richtungen zu bewegen: Anregung, Vertrauen, Freiheit und Ermutigung. 
Durch Über- oder Unterforderung, Ausgrenzung, Ängste, Streit, Sorgen oder Krankheit können sie aus dem Gleichgewicht geraten. Bleiben diese Stressoren längere Zeit bestehen, können daraus Lern- und Entwicklungsblockaden resultieren.                                         
Da die Kinesiologie sanft, individuell, einfach und spielerisch-kreativ eingesetzt wird, eignet sie sich hervorragend, um diese Ungleichgewichte zu korrigieren und die Entwicklung des Kindes zu fördern. Und weil bei Kindern Kopf und Herz noch näher zusammenliegen als bei uns Erwachsenen, greifen die Korrekturen oft schnell.
Bei Babies und Kleinkindern, welche noch nicht aktiv an einer Sitzung teilnehmen können, wird mit einem Surrogat (Stellvertreter) gearbeitet. Das bedeutet, dass die Bezugsperson des Kindes zuerst balanciert wird, um dann als Surrogat für die Muskeltests fürs Kleinkind zu fungieren. Die Korrekturtechniken werden dann am Kleinkind direkt ausgeführt.

Schule kann ein Ort der geistigen und kreativen Entwicklung, des Gemeinschaftssinns und der Lebensbefähigung sein. Immer öfters erleben Kinder und Jugendliche dies aber leider nicht so. Sie werden mit einer Vielzahl von Herausforderungen, Druck, Stress oder gar Ausgrenzung konfrontiert. Über- und auch Unterforderung kann ihnen zu schaffen machen. Eine Zeitlang mag das System des Kindes dies tragen, gibt es jedoch längere Zeit keine Entlastung oder kommen noch weitere Sorgen hinzu, dann knickt es ein und reagiert mit Verhaltensauffälligkeiten und Unlust oder mit psychosomatischen Beschwerden wie Kopfweh, Bauchweh, Verdauungsproblemen. Diese und ähnliche Zeichen sind Hilferufe, welche Sie als Eltern bitte ernst nehmen und zu ergründen versuchen.
Parallel dazu macht es Sinn, dem Kind oder Jugendlichen weitere Unterstützungsmassnahmen anzubieten, welche es in seinem Selbstwert stabilisieren und ihm helfen, sich für positive Veränderungen einzusetzen oder einen Umgang mit Unveränderlichem und Stress zu finden.
Dank ihren einfachen und spielerischen Anteilen und der Möglichkeit auch ohne viel zu reden am Thema zu arbeiten, wird die Kinesiologie von Kindern gut akzeptiert.

Gerne kläre ich mit Ihnen bei einem Kennenlerntermin, ob ich und mein Angebot für Ihr Kind und seine Beschwerden passend sind. Für jüngere Kinder ist es wichtig einige regelmässige Termine im Abstand von ein bis zwei Wochen einzuplanen.

Eltern

Den Alltag als Familie mit all seinen möglichen Herausforderungen wie Arbeitsstress, Beziehungsproblemen, Krankheit und Forderungen der Umwelt zu bewältigen, ist eine grosse Aufgabe. Eltern müssen standhaft und flexibel zugleich sein.

Oft fehlen Zeit und Raum, um inne zu halten und diese anstrengenden Prozesse zu reflektieren und sich selbst Sorge zu tragen. Nehmen Sie Ihre Bedürfnisse erst, und holen Sie sich Unterstützung.
Durch meine langjährige pädagogische Arbeit mit Kindern und Familien in schwierigen Lebenssituationen und mein eigenes Muttersein habe ich ein breites Wissen erlangt, das ich gerne mit Ihnen teile. 

"Wer seinen Weg geht, dem wachsen Flügel."

logo.png

Marktgasse 10, 8400 Winterthur